Düsseldorf Vorgestellt

Rheinland-Pitch bringt Investoren und Startups zusammen

Startup. Foto: Thinkstock

Mit dem aktuellen Hype um die Startup-Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ liegt der Düsseldorfer „Rheinland-Pitch“ voll im Trend. Mit einem Unterschied: Hier entscheiden die Zuschauer und nicht die Investoren, wer gewinnt. Anmeldungen für die Oktober-Ausgabe sind noch möglich.

Ähnlich wie in der „Die Höhle der Löwen“ haben Startups hier die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee vor Publikum vorzustellen. Dabei haben die Teams sieben Minuten Zeit für ihren Pitch und weitere sieben Minuten für Publikumsfragen. Der Sieger wird anschließend von den Zuschauern via Online-Abstimmung gewählt. Daher liegt die Entscheidung nicht nur bei den potenziellen Investoren, sondern auch bei den normalen Besuchern, Unternehmen und anderen Startups.

Der monatlich stattfindende Gründerwettbewerb wurde 2013 vom Startup-Inkubator STARTPLATZ initiiert und ist laut den Veranstaltern das größte Pitch-Event in ganz Deutschland. Er bietet Startups aller Gründungsphasen die Gelegenheit, ihre Ideen vorzustellen und potenzielle Geldgeber zu finden. Gleichzeitig haben Investoren die Chance, junge Startups kennen zulernen und somit neue Investment-Möglichkeiten zu erschließen.

Zwei Mal im Jahr findet zudem das große Rheinland-Pitch Finale statt, bei dem jeweils drei Teilnehmer aus den letzten sechs Monaten sowie ein neues Startup als Wildcard-Gewinner, welches via Social Media gewählt wurde, präsentieren. Im Sommer 2016 füllten knapp 1.000 Zuschauer das Boui Boui Bilk in Düsseldorf und wählten gemeinsam das Gewinner-Team „Volunteer World“.

Der nächste Rheinland-Pitch findet am 31.10.2016 im STARTPLATZ Düsseldorf statt. Anmeldungen sind unter www.rheinland-pitch.de möglich.

Foto: Thinkstock

Bạn có thể muốn xem thêm
Das Pummeleinhorn erobert den deutschen Markt
Krefelder Start-up hilft Welthungerhilfe in Tadschikistan

Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
Website

eins + 11 =