Archiv - Monat: Dez 2016

Düsseldorf

Ladestation auf Rollen

Als Vielflieger hat sich Stefan Holwe geärgert, wie teuer und wenig innovativ die Kofferhersteller sind. Jetzt bringt er eine eigene Kollektion auf den Markt – mit der man sogar Smartphones laden kann.

Weiterlesen
NRW

Junge Firmen-Bosse machen Praxistest mit Wundertassen

Mischa Nikolic und Tom Becker studieren an der Fontys International Business School aus Venlo. Für ein Projekt gründeten sie eine Mini-Firma. Ihre Wundertassen gab es jetzt in Weeze.

Die Tasse sieht eher unspektakulär aus. Der Bottich in der Hand von Mischa Nikolic ist schlicht und schwarz. Doch als Tom Becker heißes Wasser in den Becher schüttet, wird es interessant: Wie von Zauberhand löst sich die schwarze Farbe in Nichts auf, die Tasse wird weiß und ein kleiner Elch kommt zum Vorschein.

Weiterlesen
Nachrichten Startschuss

Just Spices: Mein Weihnachtshighlight

Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016

Bist du schon in Weihnachtsstimmung? Hast du schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Ich glaube, ich muss dringend noch einmal einkaufen gehen, weil ich jedes Jahr das Gefühl bekomme, dass ich zu wenig habe.

Als Unternehmer kriegt man ja immer eine ganze Menge Weihnachtskarten. Ich stelle mir die alle aufs Regal. Ok, um ehrlich zu sein, zähle ich sie auch und wenn es weniger werden, dann habe ich etwas falsch gemacht. (Ein bisschen Ironie ist dabei.) Die lustigen Emails mit galoppierenden Rentieren und animierten Weihnachtsmännern zähle ich nicht mit. Jedes Jahr gibt es Karten oder Aktionen, die im Kopf bleiben. Von einer will ich dir kurz erzählen.

Weiterlesen
Düsseldorf

Gründerzentrum Startplatz im Düsseldorfer Medienhafen

Das Flossihaus in Düsseldorf. Foto: Stadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer

Vor einem guten Jahr wurde das Gründerzentrum „Startplatz“ im Flossihaus gegründet. Heute arbeiten dort mehr als 20 Start-ups mit insgesamt etwa 100 Gründern, Praktikanten und Studenten. Ein Besuch bei den Unternehmens-Pionieren der NRW-Landeshauptstadt.

In Düsseldorf hat die Gründerszene ein neues Zuhause: den Startplatz. Der Unternehmer Lorenz Gräf hat mit Unternehmen und der Wirtschaftsförderung die Einrichtung ins Leben gerufen. Anfangs waren wenige Jung-Unternehmer da. Heute sind es 20 Startups. 100 Menschen arbeiten auf der dritten und vierten Etage des Flossihauses im Medienhafen. Einige haben bereits aufgegeben oder sind insolvent, die meisten arbeiten mit Hochdruck und vielen Ideen am Traum vom eigenen Unternehmen. Wir stellen einige der Akteure im Startplatz vor.

Weiterlesen
Nachrichten Startschuss

Sisyphus – es wird niemals enden

Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016

Existenzgründer zu sein ist wie ewig Hausaufgaben zu haben. Jeden Tag gibt es was Neues. (Wenn du nicht mehr zur Schule gehst, dann denk dir bitte ein anderes Symbol aus). Abschalten wird dir enorm schwerfallen.

Und du denkst immer, es gäbe noch etwas zu tun. Glaub mir, die harte Arbeit lohnt sich! Und dennoch solltest du versuchen, einfach ab und an alles auszuschalten – auch deinen Kopf. Denn woher die neue Energie nehmen, wenn du ständig im Dauerbetrieb läufst. (Dein Smartphone muss schließlich auch manchmal an die Steckdose.) 

Weiterlesen
Nachrichten Rest der Welt

Neues Tochteruntermnehmen: Moia ist VWs Mobilitäts-Start-up

Mit dem neuen Tochterunternehmen Moia will Volkswagen von Berlin aus den Markt aufrollen. Unter der Marke sollen moderne Fahrdienstleistungen per App gebündelt werden. Der Volkswagen-Konzern will mit der neuen Marke „Moia“ zu einem der drei weltweit führenden Anbieter von Mobilitätsdiensteistungen aufsteigen.

Weiterlesen
Nachrichten Startschuss

Ich esse nicht, was ich nicht kenne

Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016

Das Problem, das ich mit vielen Produkten habe ist, dass ich sie nicht verstehe bzw. nicht verstehe wofür man sie wirklich braucht. Natürlich ist es leicht zu sagen, dass ein gutes Produkt immer ein Problem lösen muss. Ehrlich gesagt, schaffen manche Produkte sogar neue Probleme. Aber wenn du mich mit deinem Produkt überzeugen willst, dann solltest du vor allem dafür sorgen, dass es verständlich ist. Was der Kunde nicht versteht, kauft er nicht.

Weiterlesen