NRW

Erfahrene Profis geben Tipps für Existenzgründer

Für alle Start-Ups, Gründer und Jungunternehmer bietet das Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Ratingen am Montag, 19. Juni, und am Dienstag, 20. Juni, jeweils in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, im Jugendhaus am Stadionring 9 ein Existenzgründerseminar an.

Zukünftige Firmenchefs erfahren in der zweitägigen Veranstaltung alles, was sie für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit wissen müssen: Wie schreibe ich einen Businessplan, wie sieht der erste Kontakt mit dem Finanzamt aus und wie komme ich an erste Kunden – das sind einige der Fragen, auf die das Seminar Antworten gibt.

Breiter Raum wird ebenfalls den Förderprogrammen für Gründer gewidmet. So können das Land NRW und der Bund Beratungskosten übernehmen, die Arbeitsagentur kann Lohnkostenzuschüsse zahlen und arbeitslose Existenzgründer können nicht rückzahlbare Hilfen zum Lebensunterhalt erhalten. Über Sonderabschreibungen besteht für neu gegründete Unternehmen zudem die Möglichkeit, bereits gezahlte Lohnsteuer vom Finanzamt zurückzuerhalten.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, für Bezieher von Arbeitslosengeld oder Hartz IV ist die Teilnahme kostenlos.

Bạn có thể muốn xem thêm
Scheitern ist keine Schande
Gründerstipendium für „Klang-Könner“

Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
Website

zwölf − zwei =