Startschuss

5 Dinge, die ein Unternehmer immer beachten sollte

Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, welche Punkte ein erfolgreicher Unternehmer immer im Hinterkopf hat, um ein funktionierendes unternehmerisches Konzept vorzuweisen. In diesem Artikel werde ich auflisten, auf welche fünf Dinge ein guter Unternehmer immer Wert legen sollte.

1. Zeitmanagement

Auch wenn dieser Punkt für viele einleuchtend klingt, ist er in seiner Umsetzung der wohl schwierigste von allen. Jeder kennt es: Die Deadline für die Abgabe eines Projekts rückt immer näher, die nächste Konferenz will entsprechend vorbereitet werden und auch das Privatleben verlangt noch irgendwie in den Alltag integriert zu werden.

An dieser Stelle sind eine klare Struktur und ein ordentlich geführter Terminkalender ein Muss. In dieser Hinsicht bin ich noch sehr traditionell unterwegs, da ich lieber zu einem klassischen Terminkalender in Buchform tendiere. In diesem kann ich meine Woche nach Belieben und in unterschiedlichen Farben durchorganisieren.

2. Kundengewinnung

Gerade bei der Unternehmensgründung, aber auch bei der Unternehmensführung, ist die Kundengewinnung ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Hierbei sollte man sich vor Augen führen, dass durch diese ein Unternehmen stehen, aber leider auch sehr schnell fallen kann.

Deswegen empfiehlt es sich bereits auf den ersten Blick ein klar strukturiertes unternehmerisches Konzept vorzuweisen, sodass auch potenzielle Kunden einen direkten Überblick über die Inhalte des Unternehmens erhalten. Kein Kunde wird lange nach den notwenigen Informationen suchen wollen, daher gilt an dieser Stelle der Grundsatz: Präzise, schnell und dabei möglichst effizient zu sein.

3. Innovation

Wer kennt es nicht: Tag ein Tag aus die gleiche Leier. Sofern ein Unternehmen auch noch nach Jahrzehnten für den Kunden interessant bleiben soll,  muss es durch stete Neuerungen und Ideen genährt werden.

Damit meine ich nicht, dass monatlich an den Grundpfeilern des unternehmerischen Konzeptes gefeilt werden muss, aber eine neue Perspektive, ein neues Produkt oder eine innovative Marketingstrategie können recht einfach und ziemlich schnell neuen Wind in ein (vielleicht durch die Jahre) eingerostetes unternehmerisches Konzept bringen.

4. Die Routine

Vielleicht stellt sich hier der ein oder andere die Frage, was er denn in seinem Unternehmen mit Routine anfangen soll. Schließlich haben die meisten gerade deswegen ein Unternehmen gegründet, um nicht jeden Tag den gleichen Arbeitstrott zu durchleben.

Doch dazu habe ich einmal einen schönen Gedanken aufgeschnappt: Natürlich sucht jeder nach einem Job, der möglichst aufregend ist, einen indem er stetig neue Erfahrungen sammeln kann und der immer wieder aufs Neue eine Herausforderung darstellt. Doch seien wir einmal ehrlich: Keiner von uns möchte mit einem Piloten fliegen, der behauptet, dass jeder Flug für ihn eine neue Herausforderung sei.

Diese Haltung verdeutlicht, wie ich finde, sehr schön die Wichtigkeit von Routine im beruflichen Alltag. Schlussendlich gewährleistet sie, dass 0815-Aufgaben, die (realistischer weise) jeder Job beinhaltet auch dementsprechend schnell durchgeführt werden können, sodass sich der Fokus schneller wieder auf die interessanten beruflichen Seiten richten kann.

5. Der Spaß am Unternehmertum

Trotz einiger Routine, die der Beruf eines Unternehmers so mit sich bringen mag, ist es trotz allem immer wichtig, den Spaß an seinem Job nicht aus den Augen zu verlieren.

Die meisten erfolgreichen Unternehmen, die ich kenne, sind auf Träumen, Visionen und Leidenschaften gegründet worden. Sofern diesen gefolgt wird, hat ein Unternehmer immer ein konkretes Ziel vor Augen. Und auch, wenn der Weg als Unternehmer an vielen Punkten ein steiniger sein mag, ist es am aller wichtigsten diese Träume niemals aus den Augen zu verlieren.

Denn im Endeffekt ist die Tatsache, dass etwas gemacht wird nie so bedeutend wie das wofür.

Bleib motiviert!

Felix – felixthoennessen.de

Der Düsseldorfer Felix Thönnessen berät Gründer und coacht auch die Start-ups vor ihrem Auftritt in der Vox-Sendung “Die Höhle der Löwen”. Ihr könnt jeden Montag in unserem Blog von seinem Rat profitieren. In seiner Kolumne “Startschuss — mit Coach Felix in eine neue Gründerwoche” machen wir euch fitter für den Gründeralltag.

Bạn có thể muốn xem thêm
Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016
Algen kann man doch essen, oder?
Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016
Ich esse nicht, was ich nicht kenne

Kommentar hinterlassen

Kommentar*

Name*
Website

1 + 7 =