Startschuss

Die Glorreichen Sieben

Kolumne: Startschuss Coach Felixy 24.10.2016

Wie sagt man so schön: „Die Nadel im Heuhaufen suchen.“ Das trifft nirgendwo besser zu als auf die Ideenentwicklung. Eine oder besser die Idee zu finden ist selten ein Thema für einen Tag. (Wobei manchmal kommen die besten Ideen auch im Traum oder zumindest in der Nacht.) Aber wie finde ich als Existenzgründer eigentlich so eine Idee? Ein kleiner Schlachtplan vom Coach (heute mal richtig greifbar — hoffentlich). Ich nenne es die „Glorreichen Sieben“:

Weiterlesen
Nachrichten

Ohne Businessplan geht gar nichts

Gründer sollten den Businessplan gut planen und sich auch beraten lassen, empfehlen Experten der Sparkase im Rahmen des Gründergipfels NRW

Wer anderer Leute Geld haben will, muss ein Konzept haben, das den Kapitalgeber überzeugt – sonst wird es nichts mit dem geliehenen Geld. Ein Businessplan kann da gute Überzeugungsarbeit leisten. Wenn man ihn gut vorbereitet.

Weiterlesen
Nachrichten

Dieses Startup will die Essensmarke revolutionieren

Mehr Auswahl, weniger Papierkram: Mit der digitalen Essensmarke Lunchit können sich Arbeitnehmer ihre Mahlzeiten überall erstatten lassen – egal ob beim Imbiss an der Ecke oder im 5-Sterne-Restaurant. Die App bietet aber auch Vorteile für den Arbeitgeber.

Weiterlesen
Ankündigungen Termine

Von der Idee zum Food-Startup in 54 Stunden

Der Accelerator The Katapult lädt zum vierten „Startup Sprint“ in Düsseldorf ein. Bei der Veranstaltung könnt ihr ein Wochenende lang ein Startup aus dem Food-Bereich entwickeln. Dabei stehen euch Mentoren aus verschiedenen Branchen zur Seite, zu denen mit Dunia El-Said von Frozen Devils,  Lee Greene von Food Buddy oder eFood-Blogger und Food-Evangelist Fabio Ziemsen einige Experten aus der Food-Szene gehören. Die Veranstaltung findet ab Freitag (28.10.2016, 16:30 Uhr) bei Sipgate in Unterbilk. Ihr könnt euch jetzt noch anmelden.

Weiterlesen
NRW Vorgestellt

It’s OWL, stupid!

Ostwestfalen-Lippe ist ein bisher unbekanntes Pflaster für Gründer. Dabei winkt die Region mit Millionenförderungen und Startiups werden dringend gesucht

Es gibt glamourösere Landstriche als Ostwestfalen-Lippe. Doch die oft verkannte Region am Nordostende von NRW drängt ins Rampenlicht — mit einem starken Mittelstand, Dutzenden von Weltmarktführern, westfälischer Sturheit und feiner Selbstironie. Und sie bietet Millionenförderungen für Startups — denn Gründer werden in der Region dringend gesucht.

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten

Grüne fordern: Migranten beim Gründen helfen

Migranten sind aufgrund von Sprachbarrieren oder mangelnder Informationsangebote oftmals von Beratungs- und Förderhilfen zur Unternehmensgründung abgeschnitten. Die Grünen fordern deshalb eine stärkere Vernetzung und mehr Unterstützung für Menschen mit Migrationshintergrund, die sich mit einem Startup selbstständig machen wollen.

Weiterlesen
Rest der Welt Vorgestellt

„Haben Sie Interesse an einer neuen Stelle?“

Robo Recruiting Immer mehr Untewrnehmen nutzen Big Data bei der Personalsuche Startups helfen beim digitalen Recruiting

Wenn Führungspositionen zu vergeben sind, werden immer öfter Headhunter eingeschaltet. Lange basierte das Geschäft vor allem auf persönlichen Kontakten und Empfehlungen. Doch die etablierten Personalberater bekommen neue Konkurrenz, das Robo-Recruiting. Junge Startups wie Instaffo Digitaltechnik entwickeln Software, die mittels Daten aus dem Internet die passenden Talente für ein Unternehmen findet. Der Markt für das Angebot ist groß.

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten NRW

Die Kaffee-Kenner aus Düsseldorf

Die Leidenschaft für Kaffeebohnen entflammte bei den Managern Jan Scheffler (l.) und Max Wieberneit durch einen glücklichen Zufall.

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass die Unternehmensberater Max Wieberneit und Jan Scheffler von „Addvise“ ihr stylishes „Röstmeister“-Café im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel eröffneten. Seither treffen sich täglich die Fans dieses Muntermachers am Belsenplatz, um in heimeliger Atmosphäre Latte Macchiato und Espresso zu schlürfen.

Weiterlesen
Nachrichten Rest der Welt

E-Auto-Projekt katastrophal gescheitert

Eine der Batterie-Tauschstationen von Better Place.

Dem Elektroauto gehört die Zukunft. auch wenn die derzeitigen Zulassungszahlen noch anderes vermuten lassen. Ein Pilotprojekt in Israel sollte weltweit als Vorbild dienen. Jetzt ist allerdings katastrophal gescheitert. Was kann man als Gründer daraus lernen?

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten NRW

Firmengründer sind die neuen Fernsehstars

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel beraten sich neben Judith Williams. Und dann kommt es tatsächlich zum Deal mit allen Investoren.

Casting-Shows waren schon totgeglaubt. Bis die TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ kam. Hier treten Gründer mit neuen Geschäftsideen an und gewinnen im Idealfall Kapitalgeber. So wie Uli Sambeth, der mit dem „eball“ eine neue Art von Elektroroller herstellt.

Weiterlesen
1 29 30 31 32 33 39