Ankündigungen Nachrichten NRW

Eine Brücke aus Kalkar für den Handel mit der Welt

Luohua Ye als Geschäftsführer der Weise International. Foto: Kreis-WfG

Weise International lädt ein und möchte Interessierte auf den chinesischen Markt begleiten. Veranstaltung an der Kastellstraße.

Es soll nichts anderes als eine Brücke sein, die seitens der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve und der in Kalkar beheimateten Weise International GmbH für den Handel mit künftigen Partnern in China geboten wird. Vor wenigen Monaten siedelten sich junge Chinesen, angeführt vom Kaufmann Luohua Ye, unter Mitwirkung der Kreis-WfG in der Nikolaistadt an, hatten im dortigen Gewerbegebiet eine stattliche Immobilie erworben und ihre Ziele klar vor Augen. „Wir möchten zu einer Art Gründerzentrum für chinesische Start-Ups werden“, hatte federführend Luohua Ye formuliert. Schon heute sind es auf dessen Engagement hin gleich sieben Engagierte geworden, die für verschiedene Segmente der Dienstleistungsbranche stehen, auch für den Im- und Export.

Zusammen mit der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve lädt die Weise International GmbH an der Kastellstraße 31 bis 35 nahe der B 57 / Xantener Straße nun zu einem Treffen all jener ein, die sich für Kontakte zu chinesischen Marktpartnern interessieren. Die für die Gäste kostenfreie Zusammenkunft wird am Freitag, 14. Juni 2019, zwischen neun und zwölf Uhr stattfinden. Angesprochen fühlen darf sich jeder unternehmerisch Tätige, ob produzierend, als Dienstleister engagiert oder als klassisches Handelsunternehmen. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Zunächst werden Vertreter von Weise International und der Kreis-Wirtschaftsförderung kurz begrüßen und die Ziele der Zusammenkunft darstellen. Mit einem Vortrag von Dr. Cairong Chen zur Analyse des chinesischen Marktes und des Produktdesigns dürfte der Einstieg in den Morgen gelingen, meinen die Einladenden.

Jifang Wang, die Managerin von mmxiang.com, wird die gleichnamige E-Commerce-Plattform vorstellen. Mit einer Fragerunde und Diskussion schließt der Vormittag in Kalkar ab. Interessierte können sich bei der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve (Tel. 02821 / 728111) gerne per Mail anmelden: info@wfg-kreis-kleve.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Wie der Instana-Gründer Solingen zur Start-up-Stadt machen will
Minister startet digitale Gewerbeanmeldung