NRW Vorgestellt

It’s OWL, stupid!

Ostwestfalen-Lippe ist ein bisher unbekanntes Pflaster für Gründer. Dabei winkt die Region mit Millionenförderungen und Startiups werden dringend gesucht

Es gibt glamourösere Landstriche als Ostwestfalen-Lippe. Doch die oft verkannte Region am Nordostende von NRW drängt ins Rampenlicht — mit einem starken Mittelstand, Dutzenden von Weltmarktführern, westfälischer Sturheit und feiner Selbstironie. Und sie bietet Millionenförderungen für Startups — denn Gründer werden in der Region dringend gesucht.

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten

Grüne fordern: Migranten beim Gründen helfen

Migranten sind aufgrund von Sprachbarrieren oder mangelnder Informationsangebote oftmals von Beratungs- und Förderhilfen zur Unternehmensgründung abgeschnitten. Die Grünen fordern deshalb eine stärkere Vernetzung und mehr Unterstützung für Menschen mit Migrationshintergrund, die sich mit einem Startup selbstständig machen wollen.

Weiterlesen
Rest der Welt Vorgestellt

„Haben Sie Interesse an einer neuen Stelle?“

Robo Recruiting Immer mehr Untewrnehmen nutzen Big Data bei der Personalsuche Startups helfen beim digitalen Recruiting

Wenn Führungspositionen zu vergeben sind, werden immer öfter Headhunter eingeschaltet. Lange basierte das Geschäft vor allem auf persönlichen Kontakten und Empfehlungen. Doch die etablierten Personalberater bekommen neue Konkurrenz, das Robo-Recruiting. Junge Startups wie Instaffo Digitaltechnik entwickeln Software, die mittels Daten aus dem Internet die passenden Talente für ein Unternehmen findet. Der Markt für das Angebot ist groß.

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten NRW

Die Kaffee-Kenner aus Düsseldorf

Die Leidenschaft für Kaffeebohnen entflammte bei den Managern Jan Scheffler (l.) und Max Wieberneit durch einen glücklichen Zufall.

Gerade einmal ein Jahr ist es her, dass die Unternehmensberater Max Wieberneit und Jan Scheffler von „Addvise“ ihr stylishes „Röstmeister“-Café im Düsseldorfer Stadtteil Oberkassel eröffneten. Seither treffen sich täglich die Fans dieses Muntermachers am Belsenplatz, um in heimeliger Atmosphäre Latte Macchiato und Espresso zu schlürfen.

Weiterlesen
Nachrichten Rest der Welt

E-Auto-Projekt katastrophal gescheitert

Eine der Batterie-Tauschstationen von Better Place.

Dem Elektroauto gehört die Zukunft. auch wenn die derzeitigen Zulassungszahlen noch anderes vermuten lassen. Ein Pilotprojekt in Israel sollte weltweit als Vorbild dienen. Jetzt ist allerdings katastrophal gescheitert. Was kann man als Gründer daraus lernen?

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten NRW

Firmengründer sind die neuen Fernsehstars

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel beraten sich neben Judith Williams. Und dann kommt es tatsächlich zum Deal mit allen Investoren.

Casting-Shows waren schon totgeglaubt. Bis die TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ kam. Hier treten Gründer mit neuen Geschäftsideen an und gewinnen im Idealfall Kapitalgeber. So wie Uli Sambeth, der mit dem „eball“ eine neue Art von Elektroroller herstellt.

Weiterlesen
Düsseldorf Nachrichten NRW Ruhrgebiet

Mega-Deal für Essener – so ging es mit dem eball weiter

Höhle der Löwen: Essener Gründer Uli Sambeth sichert sich Deal mit allen Investoren

Zum ersten Mal schließt ein Gründer in der Investmentshow „Die Höhle der Löwen“ einen Deal mit allen fünf Investoren ab. Für eine halbe Million Euro verkauft Uli Sambeth die Hälfte seines Unternehmens. Was ist aus dem Deal geworden?

Weiterlesen
Nachrichten NRW

Experten diskutieren über Digitalisierung

IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz (r.) und Ron Brinitzer (IHK-Geschäftsführer des Bereichs Innovation/Umwelt, l.) begrüßten die Gäste.

Mut zu neuen Geschäftsmodellen und keine Angst vor dem Scheitern sind wichtig für den Erfolg. Dabei könnte Deutschland viel von anderen Startup-Ökosystemen lernen: Bei gesetzlichen Vorgaben, der Förderung an den Universitäten und auch bei der Risikobereitschaft der Unternehmer. Besonders ein Land, das mittlerweile als zweites Silicon Valley gilt, macht vor wie es geht.

Weiterlesen
Düsseldorf Köln Nachrichten NRW Ruhrgebiet

Immer mehr Gründer zieht es in die Region Rhein-Ruhr

Start-Up Monitp 2016: immer mehr Gründer zieht es mit ihren Start-Ups nach NRW in die Region Rhein-Ruhr. Besonders Koeln und Düsseldorf sind beliebt.

Lange Zeit galten Berlin und München als die deutschen Gründermetropolen. Doch die Entwicklung zeigt: Immer mehr Startups zieht es in die Regionen. Besonders die Städte im Gebiet Rhein-Ruhr werden bei den jungen Unternehmen zunehmend beliebter.

Weiterlesen
Nachrichten NRW

Kreative WG: Coworking Space in Mönchengladbach

Christoph Schlee (li.) organisiert das Coworking an der Hindenburgstraße. Thomas Boccaccio ist einer derjenigen, die bei der Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche am 14. November mit dabei sind.

Im CO 21 in Mönchengladbach teilen sich Unternehmer aus den verschiedensten Branchen die Büros – sogar ein Pastor ist mit dabei. Den jungen Unternehmern gefällt vor allem der ungezwungene Austausch zwischen den unterschiedlichen Berufen und Unternehmen. Denn geschlossene Türen sind im Coworking Space die Ausnahme.

Weiterlesen
1 27 28 29 30 31 36